Weaves – Molotow (Hamburg)

2. November 2017 um 16:56 von Jörg Tresp | about shows | Kein Kommentar

Gerade noch das zweites Album der Kanadier gelobt, waren sie auch schon zum ersten Mal in Hamburg – schön war es!

Dabei wurde die Show aufgrund von nicht so tollem Vorverkauf noch mit einer anderen Show zusammen und aufs Molotow verlegt. Na ja, sind wir ja gewohnt, dass sich eher wenige Leute in diesem Lande für gute Musik interessieren, oder?

Trotzdem hat mich die Show sehr glücklich gemacht, denn diese Dame hat einfach eine ziemlich gute und auch etwas schräge Ausstrahlung. Da konnten ihre drei Mitstreiter bei weitem nicht mithalten, machten das aber mit musikalischer Finesse wett und wer die beiden Alben der Band kennt, wird sich auch live kaum gewundert haben, dass die zum Teil süßen Melodien immer wieder durch schräge Gitarrenarbeit konterkariert wurde.

Ein großer Wermutstropfen waren natürlich die knappe 35 Minuten, aber bei drei Acts dann auch irgendwie verständlich und Lust auf mehr machten die Songs allemal, denn neben „meinem“ Hit ‚Shithole‘ vom Debüt haben sie natürlich schön viel vom neuen Werk gespielt und zuerst dachte ich, das der Gitarrist ja ziemlich fette Augenbrauen hat, die irgendwie unwirklich aussahen, aber dann löste Sängerin Jasmyn Burke auf, dass es sich nur um einen kleinen Halloween-Scherz handeln würde, denn da die Geschäfte ja zu hatten, haben sie keine anderen Kostüme gefunden – zum Glück möchte man meinen!

Keine Kommentare zu “Weaves – Molotow (Hamburg)”

Schreibe einen Kommentar
* Pflichtfeld

All About Songs :

About About Songs

About Radio

About Songs & Books

About Live